canada goose sale canada goose outlet http://www.skjer.nl http://www.anneshealinghands.nl http://www.canadagoosestore.be/

Verkehr

Meine tägliche Mobilität gestalte ich hauptsächlich mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und bei Bedarf auch mit dem Auto. Bei der Nutzung von S-Bahn und Fernverkehr genieße ich die sich ergebenden Möglichkeiten am Sitzplatz wie das Lesen von Büchern und Zeitschriften, das Gespräch mit netten Mitreisenden aber auch das Arbeiten am Laptop oder die Vorbereitung eines beruflichen Termins, zu dem ich vielleicht gerade unterwegs bin.

Aber auch zwischendurch vor neuen Herausforderungen einfach nur mal auf der S-Bahn-Strecke zwischen Stuttgart und Esslingen 10 Minuten die Seele baumeln lassen zu können oder die Aufmerksam seiner Umgebung zu schenken stellt eine Qualität dar und weckt neue Lebensgeister – ganz im Gegenteil zum Verkehrsstress im Auto auf der Straße.

Die häufige Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit nach Stuttgart hält mich fit und belebt bei (fast) jeder Witterung den Geist. Ohne das Radfahren bliebe mir neben Beruf und politischem Engagement zu wenig Raum für meine Fitness. Mit dem Fahrradanhänger lassen sich sogar in geringerem Umfang Transporte erledigen.

Zum Verkehrslärm gab es in Denkendorf im Juli 2013 eine spannende Veranstaltung mit der Staatssekretärin und Lärmschutzbeauftragten Dr. Gisela Splett aus dem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg. Einen Bericht dazu finden sie hier.